Modellbahn-Videos und Eisenbahn-Filme

Pennula bietet mittlerweile weit über 360 Videofilme, ausführliche Beschreibungen mit Gleisplänen und mehr als 10.100 Fotos von Modelleisenbahnen bzw. Modellbahnen und Schauanlagen an. Aus diesem Grund ist die nachstehende Übersicht in Verzeichnisse mit jeweils 50 Videofilmen aufgeteilt. Die Reihenfolge ist umgekehrt chronologisch angeordnet, d.h. die aktuellen Videofilme und Fotos findet Ihr gleich im ersten Verzeichnis.



■ ■ ■ Videofilme Nr. 351 bis Nr. 400

Videofilme Nr. 351 bis Nr. 400



■ ■ ■ Videofilme Nr. 301 bis Nr. 350

Videofilme Nr. 301 bis Nr. 350



■ ■ ■ Videofilme Nr. 251 bis Nr. 300

Videofilme Nr. 251 bis Nr. 300



■ ■ ■ Videofilme Nr. 201 bis Nr. 250

Videofilme Nr. 201 bis Nr. 250



■ ■ ■ Videofilme Nr. 151 bis Nr. 200

Videofilme Nr. 151 bis Nr. 200



■ ■ ■ Videofilme Nr. 101 bis Nr. 150

Videofilme Nr. 101 bis Nr. 150



■ ■ ■ Videofilme Nr. 51 bis Nr. 100

Videofilme Nr. 51 bis Nr. 100



■ ■ ■ Videofilme Nr. 1 bis Nr. 50

Videofilme Nr. 1 bis Nr. 50


Weil bei Fernsehzuschauern „Video-on-Demand-Dienste“ seit einiger Zeit äußerst beliebt sind, sind - dem Wunsch vieler Zuschauer entsprechend - nun auch ausgewählte Videofilme von „Pennula“ bei Prime Video von Amazon verfügbar. Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf diese Dokumentationen - ganz ohne Werbeunterbrechung.


Die Marke „Pennula“ hat sich in den letzten Jahren zu einer der erfolgreichsten, deutschsprachigen Videoplattformen im Bereich Modelleisenbahn bzw. Modellbahn, Spielwaren und Modellbau etabliert. Aufgrund der in diesem Genre marktführenden Stellung bietet Pennula einen Einblick in Zuschauerzahlen, Nutzungsdaten, Reichweiten und Wiedergabezeiten an. In der Rubrik „Mediadaten von Pennula“ können Sie sich im Detail informieren.


Möchten Sie mit „Pennula“ zusammenarbeiten und einen Film von „Pennula“ erhalten? Auf der Seite „Zusammenarbeit“ können Sie mehr über Eigenproduktionen sowie über Auftragsproduktionen erfahren. Im Rahmen von Auftragsproduktionen wird „Pennula“ von Betreibern von Schauanlagen engagiert, um entsprechende Videodokumentationen zu erstellen. Zu beachten gilt, dass „Pennula“ auf gar keinen Fall „Influencer-Marketing“ betreibt, denn nichts ist heuchlerischer und verlogener als diese Werbeform im Social-Media-Marketing.

Zum Seitenanfang