Hauptseite

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Bill Roberts ist zwar ein Modellbauer aus England, hat sich jedoch bereits in den 1970’er Jahren in die Stadt Berlin sowie in die deutsche Eisenbahn verliebt. Seine Modelleisenbahnanlage, die den Titel „Marx-Engels-Platz“ trägt und auf der Messe Intermodellbau 2019 in Dortmund präsentiert wurde, zeigt den Bahnhof Berlin Hackescher Markt zur Zeit der DDR. Die Modelleisenbahn soll den Eisenbahnverkehr in Ost-Berlin im Frühjahr 1990 darstellen.

Die Bau- und Sanierungsarbeiten, die den ehemaligen Osten verändern werden, haben zu diesem Zeitpunkt noch nicht begonnen, so dass auf der Modellbahnanlage überall Hinweise auf den Verfall der ehemaligen Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik zu sehen sind. Einen Schwerpunkt der Spur N Anlage machen die Berliner S-Bahn sowie Züge der Deutschen Reichsbahn aus, die entlang der Stadtbahnstation Marx-Engels-Platz - zwischen Alexanderplatz und Friedrichstraße - verkehren. Modellzüge verlassen auf der rechten Seite der modularen Anlage den Bahnhof Alexanderplatz und fahren über den Marx-Engels-Platz in der Mitte der Modellanlage bis zur rechten Seite, wo die Spree und die Museumsinsel liegen.

Während die Bahngleise im Hintergrund von der Stadtbahn genutzt werden, fahren auf den Bahngleisen im Vordergrund Interzonenzüge, Nahverkehrszüge und Güterzüge. Darüber hinaus sind die Straßenbahnen am Marx-Engels-Platz sowie am Alexanderplatz vorhanden. Hinter der Anlage, die ein Ausmaß von ca. 6,0 Metern x 0,6 Metern einnimmt, befindet sich ein Schattenbahnhof, in welchem knapp zwei Dutzend Züge geparkt sind. Vom Schattenbahnhof aus werden sowohl die linke als auch die rechte Anlagenseite jeweils mit rollendem Material versorgt.

Bill Roberts erklärte gegenüber Pennula, dass seine Anlage definitiv keine perfekte Nachbildung der Bahnhöfe sei, sondern es im darum ginge, die damalige Atmosphäre - sozusagen einen Hauch des alten Ostberlin - wiederzugeben. Bemerkenswert ist außerdem, dass hier Elektrolokomotiven selbstverständlich mit ausgefahrenen Stromabnehmern an der Oberleitung fahren: Eine Seltenheit, die man auf anderen Spur N Anlagen kaum vorfindet.

■ YouTube Video

https://www.youtube.com/watch?v=cuHt1bUxjWA


Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau

Der Sozialismus lebt! Berlin Bahnhof Marx Engels Platz als DDR Modellbahn auf der Intermodellbau


■ Dailymotion Video

https://www.dailymotion.com/video/x7bjicq

■ Videofilme von Pennula

Pennula präsentiert bereits seit vielen Jahren Videofilme von Modelleisenbahnen bzw. Modellbahnen, Modellbaumessen und Eisenbahnausstellungen. Mittlerweile gibt es mehr als 300 Videos zum kostenlosen Anschauen. Eine Übersicht aller Videofilme steht auf der Hauptseite unter www.pennula.com zur Verfügung.

Zum Seitenanfang