Modelleisenbahn H0 Märklin Virgental: Eine der echten Modellbahn Traumanlagen mit vielen Dampfloks

Veröffentlicht am 12. November 2021
Modelleisenbahn H0 Märklin Virgental: Eine der echten Modellbahn Traumanlagen mit vielen Dampfloks

Die Märklin Modelleisenbahn „Virgental“ gehört zu den wenigen privaten Modellbahn-Traumanlagen, an denen man sich stundenlang sattsehen kann. Obgleich die Märklin H0 Anlage von Wim de Zee in den Niederlanden gebaut wurde, hat sie aber die Deutsche Bundesbahn in der Epoche III (1945 bis 1970) mit vielen Dampflokomotiven zum Vorbild.

Seit frühester Kindheit ist Wim de Zee vom Virus der Modelleisenbahn befallen und hat sich schließlich eine wahrhaftige Traumanlage gebaut, deren Ausgangspunkt ein Tal mit mehreren übereinander liegenden Brücken ist. Nach einiger Suche im Internet stieß er auf das Virgental in Osttirol in Österreich, was ihm sehr gefiel, so dass er seine Spur H0 Anlage auf den Namen „Virgental“ taufte.

Wer nun denkt, dass aus der Kombination aus niederländischem Modellbauer, österreichischen Ortsnamen und deutschen Märklin Modellzügen eine kunterbunte Miniaturwelt ohne Konzept entstanden ist, liegt definitiv falsch, denn auf fast jedem Quadratzentimeter dieser Modellanlage befinden sich so unendliche viele authentische Details, wie man es sonst nur vom Miniatur Wunderland kennt.

Im Jahre 2004 wurden mit Hilfe der 3D-Planungssoftware Wintrack der Entwurf und der Gleisplan für die Anlage Virgental erstellt, was über ein Jahr lang dauerte. Entstanden ist ein Design, bei dem man Züge mit viel Abwechslung fahren lassen kann und zusätzlich noch die Silhouette der Stadt Virgental im Hintergrund erblicken kann. In der Stadt gibt es einen Wochenmarkt, eine Feuerwehrwache, einen Antiquitätenmarkt und ein imposantes Stadttor.

Weit über zwölf Jahre dauerte der Bau dieser Modelleisenbahn, in die wahrlich viele Details eingeflossen sind, wobei das Virgental, das als erstes gebaut wurde, die Basis darstellt. Hier wurde eine Reihe von Brücken übereinander gelegt, um von dort aus die Hauptstrecke aufzubauen. Der Bahnhof Virgental mit sechs durchgehenden Gleisen für den Güter- und Personenverkehr und einem zusätzlichen Gleis für den Nahverkehr, liegt in einer kleinen Kurve, so dass man als Betrachter einen guten Überblick über Ankunft und Abfahrt der Züge genießen kann.

Gegenüber liegt ein großartiger Lokschuppen mit Drehscheibe, Bahnbetriebswerk und Bekohlungsanlage. Im Ringlokschuppen haben 16 Dampflokomotiven Platz. Für E-Loks steht ein kleiner Lokschuppen zur Verfügung, wo notwendige Reparaturen und Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Das Areal des Bahnbetriebswerkes wird schließlich von einer zauberhaften Häuserkulisse umsäumt.

Was die Häuser und Gebäude betrifft, so handelt es sich um Produkte der bekannten Marken, die manchmal modifiziert und meistens mit Hilfe von Farbe und Pigmentpulvern von ihrem plastischen, künstlichen Aussehen befreit wurden. Es gibt aber auch Gebäude aus Pappe, wie beispielsweise die Güterabfertigung. Die Traktorwerkstatt und eine große Brücke mit Wasserrad sowie ein in eine Bergwand eingebauter Bierkeller sind hingegen aus Gips modelliert.

Alle Gebäude haben eine entsprechende Innenausstattung und liegen an Straßen mit typisch deutschen Straßennamen, wie beispielsweise Virgentalstraße, Wilhelmstraße oder Wilhelmplatz. Außerdem sind alle Häuser beleuchtet und haben eine sogar eigene Hausnummer. Die Straßen und Bürgersteige sind aus Pflastersteinen und entsprechend gefärbt.

Die Anlage Virgental läuft im vollautomatischen Betrieb und wird durch das bei Holländern beliebte PC-Programm Koploper gesteuert. Alle Lokomotiven sind mit Decodern ausgestattet. Die Weichen sind servogesteuert. Unterhalb der Anlage befinden sich mehrere Ebenen und Gleiswendel mit wahlweise schaltbarer Kehrschleifenfunktion. Es gibt darüber hinaus drei Schattenbahnhöfe, die Platz für insgesamt 15 Zuggarnituren bieten.

Wim de Zee hat sich mit der Anlage Virgental einen Traum erfüllt und zugleich eine echte Traumanlage geschaffen, die sich vor den geschätzten Werken eines Josef Brandl oder eines Bernhard Stein nicht verstecken muß. Darüber hinaus bietet Virgental den Zuschauern von Pennula knapp 40 Minuten feinste Modellbahnunterhaltung.


Modellbahn-Video Nr. 444

Modelleisenbahn H0 Märklin Virgental: Eine der echten Modellbahn Traumanlagen mit vielen Dampfloks
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=F26ap1HYpfc

Bilder

Modelleisenbahn H0 Märklin Virgental

Eine der echten Modellbahn Traumanlagen mit vielen Dampfloks

Die Märklin Modelleisenbahn „Virgental“ gehört zu den wenigen privaten Modellbahn-Traumanlagen, an denen man sich stundenlang sattsehen kann.

Obgleich die Märklin H0 Anlage von Wim de Zee in den Niederlanden gebaut wurde, hat sie aber die Deutsche Bundesbahn in der Epoche III (1945 bis 1970) mit vielen Dampflokomotiven zum Vorbild.

Seit frühester Kindheit ist Wim de Zee vom Virus der Modelleisenbahn befallen und hat sich schließlich eine wahrhaftige Traumanlage gebaut, deren Ausgangspunkt ein Tal mit mehreren übereinander liegenden Brücken ist.

Nach einiger Suche im Internet stieß er auf das Virgental in Osttirol in Österreich, was ihm sehr gefiel, so dass er seine Spur H0 Anlage auf den Namen „Virgental“ taufte.

Wer nun denkt, dass aus der Kombination aus niederländischem Modellbauer, österreichischen Ortsnamen und deutschen Märklin Modellzügen eine kunterbunte Miniaturwelt ohne Konzept entstanden ist, liegt definitiv falsch, denn auf fast jedem Quadratzentimeter dieser Modellanlage befinden sich so unendliche viele authentische Details, wie man es sonst nur vom Miniatur Wunderland kennt.

Im Jahre 2004 wurden mit Hilfe der 3D-Planungssoftware Wintrack der Entwurf und der Gleisplan für die Anlage Virgental erstellt, was über ein Jahr lang dauerte.

Entstanden ist ein Design, bei dem man Züge mit viel Abwechslung fahren lassen kann und zusätzlich noch die Silhouette der Stadt Virgental im Hintergrund erblicken kann.

In der Stadt gibt es einen Wochenmarkt, eine Feuerwehrwache, einen Antiquitätenmarkt und ein imposantes Stadttor.

Weit über zwölf Jahre dauerte der Bau dieser Modelleisenbahn, in die wahrlich viele Details eingeflossen sind, wobei das Virgental, das als erstes gebaut wurde, die Basis darstellt.

Hier wurde eine Reihe von Brücken übereinander gelegt, um von dort aus die Hauptstrecke aufzubauen.

Der Bahnhof Virgental mit sechs durchgehenden Gleisen für den Güter- und Personenverkehr und einem zusätzlichen Gleis für den Nahverkehr, liegt in einer kleinen Kurve, so dass man als Betrachter einen guten Überblick über Ankunft und Abfahrt der Züge genießen kann.

Gegenüber liegt ein großartiger Lokschuppen mit Drehscheibe, Bahnbetriebswerk und Bekohlungsanlage.

Im Ringlokschuppen haben 16 Dampflokomotiven Platz.

Für E-Loks steht ein kleiner Lokschuppen zur Verfügung, wo notwendige Reparaturen und Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

Das Areal des Bahnbetriebswerkes wird schließlich von einer zauberhaften Häuserkulisse umsäumt.

Was die Häuser und Gebäude betrifft, so handelt es sich um Produkte der bekannten Marken, die manchmal modifiziert und meistens mit Hilfe von Farbe und Pigmentpulvern von ihrem plastischen, künstlichen Aussehen befreit wurden.

Es gibt aber auch Gebäude aus Pappe, wie beispielsweise die Güterabfertigung.

Die Traktorwerkstatt und eine große Brücke mit Wasserrad sowie ein in eine Bergwand eingebauter Bierkeller sind hingegen aus Gips modelliert.

Alle Gebäude haben eine entsprechende Innenausstattung und liegen an Straßen mit typisch deutschen Straßennamen, wie beispielsweise Virgentalstraße, Wilhelmstraße oder Wilhelmplatz.

Außerdem sind alle Häuser beleuchtet und haben eine sogar eigene Hausnummer.

Die Straßen und Bürgersteige sind aus Pflastersteinen und entsprechend gefärbt.

Die Anlage Virgental läuft im vollautomatischen Betrieb und wird durch das bei Holländern beliebte PC-Programm Koploper gesteuert.

Alle Lokomotiven sind mit Decodern ausgestattet.

Unterhalb der Anlage befinden sich mehrere Ebenen und Gleiswendel mit wahlweise schaltbarer Kehrschleifenfunktion.

Es gibt darüber hinaus drei Schattenbahnhöfe, die Platz für insgesamt 15 Zuggarnituren bieten.

Wim de Zee hat sich mit der Anlage Virgental einen Traum erfüllt und zugleich eine echte Traumanlage geschaffen, die sich vor den geschätzten Werken eines Josef Brandl oder eines Bernhard Stein nicht verstecken muß.

Darüber hinaus bietet Virgental den Zuschauern von Pennula knapp 40 Minuten feinste Modellbahnunterhaltung.

Dampfloks

Deutsche Bundesbahn

Anlage Virgental

Virgental Modellbahn

Wim de Zee Modellbahn

Wim de Zee Modelleisenbahn

Modellanlage Märklin


modelleisenbahn   modelleisenbahn h0   modellbau   modellbahn   modellbahn h0   modelleisenbahn doku   modelleisenbahn ho   modellbahn traumanlagen   modellbahn doku   modellbahnanlage   modelleisenbahn h0 märklin   modellbahn ho   märklin h0   märklin modelleisenbahn   märklin h0 anlage   märklin digital   modellzüge   modellzug   modellzüge märklin   modellzüge videos   pennula   pennula modellbahn videos   pennula modelleisenbahn   pennula modellbahn  




Möchten Sie die Arbeit von „Pennula“ einfach und anonym unterstützen? Dann nutzen Sie bitte diesen Link www.amazon.de für alle Ihre Einkäufe bei Amazon. Dies ist ein sogenannter „Affiliate-Link“ aus dem Amazon-Partnerprogramm. Käufe oder Bestellungen, die über diesen Link getätigt werden, ermöglichen es, dass „Pennula“ eine kleine Provision erhält. Indem Sie immer wieder diesen „Affiliate-Link“ für Ihre Einkäufe benutzen, unterstützen Sie die Film- und Videoproduktion von „Pennula“ - vielen Dank!

Amazon


Sonderangebote

AIRFIX   ARTITEC   ATHEARN   BRAWA   BREKINA   BUSCH   DAPOL   ESU   EVEMODEL   FALLER   FLEISCHMANN   GAUGEMASTER   GREENLIGHT   HEKI   HERPA   HOBBYBOSS   HORNBY   JOUEF   KIBRI   LGB   MÄRKLIN   MEHANO   METCALFE   MINITRIX   MTH   NOCH   PECO   PIKO   PREISER   REVELL   RIVAROSSI   ROCO   TILLIG   TOMYTEC   TRIX   VIESSMANN   VOLLMER   WALTHERS   WOODLAND SCENICS

Lokomotiven

MÄRKLIN   ROCO   FLEISCHMANN   PIKO   TRIX   BRAWA   ESU   MINITRIX   ARNOLD   LILIPUT   GÜTZOLD   LIMA

Personenwagen

MÄRKLIN   ROCO   FLEISCHMANN   PIKO   ARNOLD   MINITRIX   TRIX   BRAWA   LILIPUT   LIMA   RIVAROSSI   LGB

Güterwagen

MÄRKLIN   ROCO   FLEISCHMANN   PIKO   BRAWA   TRIX   MINITRIX   LILIPUT   ARNOLD   LGB   KLEIN MODELLBAHN   LIMA


Stündlich aktualisierte Modellbahn-Angebote

Beim Einkaufen im Internet stößt man häufig auf betrügerische Angebote, aber manchmal entdeckt man auch ein echtes Schnäppchen. Ein Merkmal, dass man es bei Modellbahn-Auktionen bei eBay mit einem sehr guten Angebot zu tun hat, ist die Anzahl der Gebote. Daher hat Pennula nachstehend die besten Auktionen für Lokomotiven, Güterwagen, Personenwagen, Zuggarnituren sowie Gleise und Zubehör herausgefiltert. Mit Klick auf einen der entsprechenden Verweise öffnet sich ein neues Fenster, in welchem wirklich nur „die besten Angebote“ angezeigt werden. Probiere es einfach einmal aus, denn Gucken kostet ja bekanntlich nichts. Wie geschrieben, angezeigt werden stündlich aktualisierte Angebote mit den meisten Geboten!

Angebote Spur H0
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Angebote Spur N
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Angebote Spur TT
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Angebote Spur Z
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Angebote Spur 1
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Angebote Schmalspur
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Angebote Spur G (LGB)
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Angebote Spur 0
» Lokomotiven
» Güterwagen
» Personenwagen
» Zuggarnituren
» Gleise und Weichen

Kurzportrait

Der Filmemacher Markus Lenz präsentiert unter der Marke „Pennula“ seit vielen Jahren Videos von Modelleisenbahnen aus ganz Europa und Übersee. Auf dieser Internetseite sind alle Modellbahn-Videos chronologisch wie in einem Tagebuch („Blog“) nach Spurweite und Nenngröße aufgelistet.